Institut für theatrale
Angelegenheiten

Kulturproduktionen

Gegründet von Julia Nierade und Folke Witten-Nierade bildet das "Institut" eine freie Projektplattform für Menschen aus verschiedenen künstlerischen Sparten und Arbeitsfeldern, die gemeinsam kontinuierlich ungewöhnliche theatrale Formate realisieren. Die Produktionen enstehen an den Spielorten, am authentischen Ort, basieren auf intensiven literarischen, fachlichen und Vor-Ort Recherchen. Die Zusammenarbeit von Profis mit Laien und Multiplikatoren und die Kooperation mit lokalen Partnern- Vereinen, Institutionen ist dabei Programm.


Büro, Fundus, Material- und Lagerräumen sind im nördlichen Schleswig- Holstein, nahe Flensburg, im Dorf Quern verortet.
Theatrale Angelegenheiten ist die Fortführung von theatervision2.0


theatrale angelegenheiten
Groß Quern 31
D- 24972 Steinbergkirche
04632 - 666 99 66
folkewitten@aol.com